Versicherung für Selbstständige

Eine Versicherung ist dazu geeignet, je nach Inhalt des Vertrags die Folgen eines unvorhergesehenen Vorfalls zu verhindern. Für Selbstständige sind je nach Branche einige Risiken in jedem Fall abzusichern, bei anderen ist es zumindest empfehlenswert.



Welche Versicherungen für Selbständige in Frage kommen oder sogar Pflicht sind, richtet nach der Unternehmensform und dem Zweck des Unternehmens. Grundsätzlich jedoch unterscheidet man zwischen Betriebs- oder Firmenversicherungen und Personenversicherungen. Wer selbstständig tätig ist, benötigt in vielen Fällen eine spezielle Betriebs-Haftpflichtversicherung, welche die Haftungsrisiken aus der unternehmerischen Tätigkeit abdeckt.

Eine besondere Form der Berufshaftpflichtversicherung für Selbstständige ist die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung. Diese Versicherung ist besonders Unternehmern zu empfehlen, die für Vermögenswerte ihrer Kunden verantwortlich sind oder deren Tun unter Umständen eine Gefahr für das Vermögen eines Auftraggebers darstellt. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn man als Webdesigner selbstständig ist und dafür Verantwortung zu tragen hat, dass ein profitabler Onlineshop eine Zeit lang stillgelegt ist und der Auftraggeber in der Folge Gewinnausfall einfordert.

Wer selbstständig und auf eigene Rechnung arbeitet, ist ständig dem latenten Risiko ausgesetzt, in Meinungsverschiedenheiten mit Kunden oder Lieferanten zu geraten. Damit man seine Rechte mit Hilfe eines Anwalts durchsetzen kann, ist eine Rechtsschutz-Versicherung sicher angebracht. Daneben gibt es noch spezielle Risiko-Absicherungen, die jedoch sehr spezifisch sind und sich auf das Betriebsvermögen in einzelnen Branchen beziehen. Dazu gehören beispielsweise Maschinenversicherungen und Ähnliches.

Für jeden, der selbstständig ein Unternehmen führt und Familie hat, ist eine Lebensversicherung äußerst wichtig. Diese kann häufig mit einer Berufsunfähigkeits-Versicherung kombiniert werden. Weiterhin ist die Wahl der richtigen und auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Krankenversicherung und eventueller Zusatzversicherungen von Bedeutung. Ein besonderes Augenmerk ist zudem auf die Rentenversicherung zu legen, da man für die Beiträge anders als Angestellte in voller Höhe selbst aufkommen muss. Es empfiehlt sich, verschiedene Angebote für die Altersvorsorge genau unter die Lupe zu nehmen, bevor man sich endgültig entscheidet.