Selbstständig Ideen

Viele stellen es sich leichter vor, selbstständig zu sein als es tatsächlich ist. Zu Beginn der Selbständigkeit müssen erst einmal Ideen gefunden und auf Herz und Nieren überprüft werden. Doch wo findet man gute Geschäftsideen?



Die ultimative Idee gibt es sicherlich nicht. Dennoch planen viele Menschen, sich selbstständig zu machen und suchen fieberhaft nach Ideen zum Aufbau eines Geschäfts oder eines Unternehmens. Eine solche Suche sollte nicht Hals über Kopf durchgeführt werden. Zu Beginn jeder unternehmerischen Tätigkeit muss genau überlegt werden, über welche Fähigkeiten man verfügt und welche Waren oder Dienstleistung man anbieten möchte.

Manch einer hat vielleicht massenhaft gute Einfälle und glaubt, selbständig seine Ideen verwirklichen zu können. Bevor man sich an die Umsetzung setzt, sollte aber in geeigneter Weise untersucht und analysiert werden, ob es überhaupt einen Markt für das gibt, was er umsetzen möchte. Die beste Geschäftsidee taugt schließlich nicht, wenn keine Nachfrage nach dem besteht, was man anzubieten gedenkt. Wenn schon andere Selbstständige in der Vergangenheit das gleiche oder ein ähnliches Konzept umgesetzt haben, ist auch zu prüfen, ob man der Konkurrenz standhalten kann.

Ein Brainstorming ist eine geeignete Methode, um Ideen zu finden, die einem normalerweise vielleicht gar nicht in den Sinn kommen würden. Dabei lässt man seinen Gedanken freien Lauf und schaltet jedwede Bedenken zuerst einmal aus. Bevor man sich selbstständig macht, ist diese Ideenflut selbstverständlich zu sortieren und einer genaueren Prüfung zu unterziehen.

Wenn man damit beginnt, seine Ideen zur Selbstständigkeit zu konkretisieren, ist es sinnvoll, die eigenen Gedankengänge zunächst im Freundes- und Bekanntenkreis zu unterbreiten, um andere Meinungen einzuholen und sich mit ihnen auseinander zu setzen. So lässt sich eventuell vermeiden, dass der Traum davon, sich selbstständig zu machen, nicht von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Denn ansonsten besteht die Gefahr, dass man sich vor lauter Euphorie so sehr in seinen eigenen Gedankengängen verrennt, dass man wichtige Aspekte übersieht.