Selbstständigkeit

Wer mit dem Gedanken spielt oder sich bereits dazu entschlossen hat, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, wird um eine solide Planung nicht herum kommen. Dies ist der beste Weg, um unnötige Fehler bei der Unternehmensgründung zu vermeiden.



Ein Unternehmen kann nur dann erfolgreich sein, wenn alle Aspekte der Selbständigkeit gut durchdacht und vorbereitet worden sind. Wichtigste Voraussetzung ist natürlich eine gute Geschäftsidee und die richtige Umsetzung. Wer noch nie selbstständig war, sollte sich vor der Gründung umfassend und individuell beraten lassen. Denn die Ausgangssituation ist für jeden Gründungswilligen unterschiedlich.

Auch ist eine Beratung ein guter Weg, um Informationsdefizite zu beseitigen. Wer sich zu blauäugig in die Selbstständigkeit stürzt, könnte in der Umsetzungsphase eines nicht genügend durchdachten Konzeptes Probleme und Schwierigkeiten bekommen. Neben professionellen Beratern, die ihre Leistung gegen Honorar anbieten, gibt es auch staatliche und private Stellen, die kostenlose Beratungsleistungen und Informationen für Menschen zur Verfügung stellen, die sich selbstständig machen wollen.

Zum Beispiel ist es von entscheidender Bedeutung, welche Rechtsform Selbständige für ihr Unternehmen wählen. Dies wird man ohne die Einbeziehung rechtlicher, finanzieller und steuerlicher Überlegungen kaum entscheiden können. Für die Entscheidungsfindung sollte man sich unbedingt erfahrenen Rat einholen, insbesondere, wenn man nicht über die notwendige Sachkenntnis in diesem Gesichtspunkt der Selbstständigkeit verfügt. Von staatlicher Seite sind diverse Broschüren dazu erhältlich, doch auch ein Steuerberater informiert kompetent über das komplexe Thema.

Ein wichtiges Instrument auf dem Pfad in die Selbständigkeit ist der Businessplan. Dieser Geschäftsplan hilft dabei, die Geschäftsidee zu konkretisieren und in die Phase der festlegenden Planung einzutreten. Es handelt sich um ein dynamisches Hilfsmittel, das beispielsweise die Argumentation Banken gegenüber unterstreicht und gleichzeitig einen wichtigen Leitfaden für zukünftige Selbstständige darstellt. In den verschiedenen Phasen der Gründungsplanung wird er immer weiter fortgeführt und modifiziert, bis er zu einem soliden Fundament geworden ist, auf das das Geschäft gegründet wird.